Aktivität im Freien, Berührungen, Massage und Musik beruhigen aufgebrachte Demenzkranke wirksamer als Arzneimittel – diese gehen zudem oft mit einem erhöhten Sterbe-, Sturz- und Frakturrisiko einher. So das Ergebnis einer Netzwerk-Metaanalyse von 163 Studien mit über 23.000 Demenzkranken.

Mehr im Artikel der Ärztezeitung:
https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/demenz/article/998498/wirksamer-medikamente-frischluft-beruhigt-demenzkranke-besten.html

Foto: unsplash / Micheile Henderson