Migräne steht zum aktuellen Zeitpunkt erfreulicherweise in keinem direkten Zusammenhang mit der Entwicklung einer Demenz. Aufgrund der Beteiligung der Hirngefäße an der Migränesymptomatik wird ein entsprechender Zusammenhang mit dem Auftreten einer Demenz seit längerem untersucht.

Mehr dazu im Artikel des Ärzteblattes unter https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/113217/Studie-findet-keinen-Zusammenhang-zwischen-Migraene-und-Demenz