AED für Alle

Im Sinne unseres Leitgedanken “AED für alle” stellen wir Ihnen frei zugänglich ein Wiederbelebungsgerät, einen sogenannten Automatisierten externen Defibrillator (AED), an der Praxis zur Verfügung. Durch die Unterstützung von Sponsoren sind und werden weitere frei zugängliche AED in Betrieb genommen – siehe unten.

Für den plötzlichen Herztod ist Kammerflimmern am häufigsten verantwortlich, dies kann nur durch einen Elektroschock gestoppt werden. Bei solch einem Notfall ist sofortige Hilfe wichtig. Der Zeitverlust durch Warten auf den Notarzt wird durch den AED erheblich verringert. Im Notfall kann jeder den AED aus dem Kasten holen. Bei Auswahl des AEDs wurde besonderer Wert auf die intuitive Bedienung gelegt. Das Gerät unterstützt Sie Schritt für Schritt durch Sprachhinweise und Lichtsignale.

Holen Sie das Gerät aus dem Kasten und bringen Sie es zum Einsatzort. Rufen Sie, falls noch nicht geschehen, den Notruf 112 an.
Drücken Sie auf die grüne Taste, sobald Sie am Einsatzort sind. Sie erhalten ab sofort Anweisung, wie Sie weiter vorgehen.
Ziehen Sie an der grünen Lasche der Tragetasche und des Gerätes um die Elektroden zu entnehmen.
Die Elektorden sind gekennzeichnet. Kleben Sie diese wie auf der Abbildung angegeben auf den Patienten.
Das Gerät gibt den Schock nicht selbstständig ab. Aktivieren Sie den Schock durch Drücken der roten Herztaste, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
Das Gerät unterstützt Sie bei der Reanimation. Sie hören den richtigen Rhythmus. Hören Sie nicht auf zu Drücken, bis Notarzt kommt.
  • *Diese Leistung erhalten Sie momentan nur in Hünsborn.

Weitere AED-Standorte

Unter Schirmherrschaft des Ärzteverbundes Südwestfalen und der Unterstützung von Sponsoren konnten bisher zahlreiche frei zugängliche AEDs in Betrieb genommen.

Holen Sie das Gerät aus dem Kasten und bringen Sie es zum Einsatzort. Rufen Sie, falls noch nicht geschehen, den Notruf 112 an.
Drücken Sie auf die grüne Taste, sobald Sie am Einsatzort sind. Sie erhalten ab sofort Anweisung, wie Sie weiter vorgehen.
Die Elektorden sind gekennzeichnet. Kleben Sie diese wie auf der Abbildung angegeben auf den Patienten.
Das Gerät gibt den Schock nicht selbstständig ab. Aktivieren Sie den Schock durch Drücken der roten Herztaste, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
Das Gerät unterstützt Sie bei der Reanimation. Sie hören den richtigen Rhythmus. Hören Sie nicht auf zu Drücken, bis der Notarzt kommt.