Das bieten wir

In der Hausarztpraxis Spieren bieten wir Ihnen das gesamte Leistungsspektrum der modernen hausärztlichen Versorgung an. Dazu gehört ein breites Spektrum an präventiven, diagnostischen und therapeutischen Leistungen. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl.

Blutdruck und EKG

Routine-Blutdruck- und EKG-Kontrollen sowie Langzeit-Blutdruck- und EKG-Messung erfolgen zur Kontrolle Ihrer Herztätigkeit … weiterlesen

Lungenfunktion

Mit der Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie) erfolgt die Beurteilung und Kontrolle der Lungenfunktion. … weiterlesen

Impfungen

Ziel einer Impfung ist der Schutz des geimpften Patienten vor einer ansteckenden Krankheit … weiterlesen

Vor-/Nachbehandlungen

Bei Behandlung in einer Klinik, können einige dafür notwendige Untersuchung auch in unserer Praxis durchgeführt werden … weiterlesen

Ultraschall

Der Ultraschall der Organe (Sonographie) ist eine unschädliche, schmerzlose und bildgebende Untersuchung. … weiterlesen

U-Untersuchungen

Früherkennung von Krankheiten ist insbesondere bei Kindern wichtig. … weiterlesen

DMP

Selbstverständlich führen wir in der Praxis auch strukturierte Behandlungsprogramme durch … weiterlesen

Verkehrsmedizin

Die Verkehrsmedizin befasst sich mit der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen. … weiterlesen

Patientenverfügung

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, wichtige Fragen nicht mehr selbst beantworten zu können … weiterlesen

Gutachten

Nach sorgfältigem Studium Ihrer Krankengeschichte und entsprechender Untersuchung erstellen wir medizinische Gutachten … weiterlesen

Schwerpunkte

Besonders intensiv widmen wir uns speziellen Schwerpunkten, zu denen auf Grund langjähriger praktischer Erfahrungen sowie spezieller Fort- und Weiterbildungen umfassende Kenntnisse bestehen.

Herz-Kreislauf

Erkennen und Behandeln …weiterlesen

Diabetes

Behandlung und Überwachung … weiterlesen

Vorsorge

Erkennen und Vorbeugen … weiterlesen

Rückenschmerzen

Vermeiden und Behandeln … weiterlesen

Chirurgie

Operationen und Wundversorgung … weiterlesen

Psychotherapie

Früherkennung und Behandlung … weiterlesen

Allergien

Erkennen und Vermeiden … weiterlesen

Ernährung im Alter

Gewichtsverlust und Ernährung … weiterlesen

Individualleistungen

Die gesetzliche Krankenversicherung bietet Ihnen bei der Behandlung und Prävention von Erkrankungen einen guten Versicherungsschutz, solange dies medizinisch notwendig ist und nach wirtschaftlichen Kriterien erfolgt. Darüber hinaus kann es in manchen Fällen aber auch sinnvoll sein, zusätzliche medizinische Leistungen in Anspruch zu nehmen. Damit können z.B. Gesundheitsstörungen erkannt werden, die sich noch nicht in Krankheitssymptomen geäußert haben, Krankheitsrisiken können ggf. besser eingeschätzt werden. Oder aber Sie wünschen ausdrücklich eine bestimmte Behandlung. Solche diagnostischen oder therapeutischen Maßnahmen werden als individuelle Gesundheits-Leistungen (iGeL) bezeichnet. Hinzu zählen auch teilweise Bescheinigungen und Begutachtungen. Für deren Kosten kommt Ihre Versicherung ggf. nicht auf bzw. Sie müssen diese privat bezahlen.

Wunsch-Laborleistungen

Laborleistungen, die vom Patienten gewünscht, von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) jedoch nicht bzw. nicht mehr getragen werden. Im Bereich der Labormedizin handelt es sich dabei zum einen um neu entwickelte Labortests, zum anderen um Laboranalysen, deren Kosten von den Versicherern nicht mehr übernommen werden.

Aufbaukuren

Fühlen Sie sich manchmal ausgelaugt, müde, nicht gesund, aber auch nicht krank? Leiden Sie unter Antriebsmangel, Erschöpfung, Abgespanntheit, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Stress oder nachlassender Leistungsfähigkeit? Leiden Sie häufig an wiederkehrenden Infektionen aufgrund einer Abwehrschwäche, an Wechseljahresbeschwerden oder einer Krebserkrankung? Fällt Ihnen nach schwerer Krankheit oder einer Operation die Erholung schwer? Zur Stärkung des Immunsystems, zur Behandlung von Erschöpfungszuständen, nach schweren Infektionen, bei Tumorerkrankungen oder nach schweren Operationen kann Ihnen eine Aufbaukur helfen. Die Injektionen ermöglichen eine nahezu verlustfreie und direkte Aufnahme. Über den Muskel werden die Wirkstoffe in den gesamten Körper transportiert. Hochdosierte Vitamininfusionen bewirken eine Steigerung der Leistungsfähigkeit und die Stärkung des Immunsystems, somit eine geringere Infektanfälligkeit und einen besseren Schutz vor Erkältungskrankheiten.

Übermäßiges Schwitzen

Wenn Sie unter starkem unkontrollierten Schwitzen in der Achselhöhle leiden, kann eine Botoxbehandlung dieses Leiden deutlich lindern. Die Anti-Schweißbehandlung mit Botox stellt eine sehr sichere Behandlungsmethode mit sehr geringen Risiken dar, langfristige Nebenwirkungen sind nach einer Botox-Behandlung nicht bekannt. Die Wirkung des Botulinumtoxins hält ca. sechs bis neun Monate an. Vor der Behandlung werden Injektionspunkte im behaarten Bereich der Achshöhle markiert. An jeder Achsel sind ca. 20-25 Injektionspunkte notwendig. Je größer die Achselfläche, desto mehr Botox muss eingespritzt werden, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Pro Punkt wird dann eine geringe Menge des Wirkstoffes mit einer sehr feinen Nadel oberflächlich eingespritzt. Nach der Applikation können geringe Schmerzen in der Achselhöhle entstehen. Sie sollten einen Tag auf Sport und Deodorant verzichten, keine alkoholische Getränke und keine aspirinhaltigen Medikamente zu sich nehmen. Gegen mögliche Schmerzen können Sie ohne Weiteres ein leichtes Schmerzmittel einnehmen. Im Rahmen oder auch nach der Behandlung können an den Injektionspunkten rote Stellen entstehen. Die Einstiche erfolgen oberflächlich, wichtige Nerven in der Achselhöhle können mit der feinen und kurzen Nadel nicht getroffen werden. Mit Botox-Injektionen kann teilweise eine stärkere Schweißreduktion erzielt werden als z.B. nach einer chirurgischen Saugkürettage. Ganz besonders profitierten von der Botoxbehandlung extrem stark Schwitzende.

  • *Diese Leistung erhalten Sie momentan nur in Hünsborn.