Banknoten wechseln oft den Besitzer und sind deshalb ein potenzieller Überträger von Viren wie etwa dem Coronavirus. Die Europäische Zentralbank stellt klar, dass von den Scheinen kein erhöhtes Ansteckungsrisiko ausgeht. Auf Oberflächen wie Plastik überleben in den ersten Stunden 10 bis 100 Mal so viele Viren wie auf unseren Banknoten, so Ergebnisse von Laboren, mit denen die Europäische Zentralbank zusammenarbeitet.

Mehr Informationen unter https://www.arzt-wirtschaft.de/kein-erhoehtes-corona-infektionsrisiko-durch-geldscheine/

Foto: unsplash / Christian Dubovan

#corona #keinRisikodurchGeldscheine