Nach einer Maserninfektion ist der Körper empfänglicher für Infektionen mit anderen Erregern. Es kommt z.B. häufiger zu Lungen- oder Mittelohrentzündungen. Maserninfektionen löschen also teilweise das Immungedächtnis.

Die Masernimpfung ist damit nicht nur für den Schutz vor Masernviren wichtig, sondern schützt auch vor dem Auftreten oder schweren Verläufen anderer Infektionskrankheiten.

Mehr im Artikel unter aerzteblatt.de:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/107100/Maserninfektion-loescht-teilweise-das-Immungedaechtnis

#ImpfenSchützt #Mitmachen #DasistSpritze #FürDichundAndere #MedizinmitHerz #Hausarzt #ArztdesVertrauens #ZeitfürPatienten #nahamMenschen #GesundindieZukunft