Säuglinge erkranken bei einer Infektion mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 in der Regel nur leicht, sie scheiden nach einer aktuellen Studie aus Amerika jedoch größere Virusmengen aus.

Bei erkrankten Säuglingen könnte man daher von einem erhöhte Infektionsrisiko für andere Personen in ihrer Nähe ausgehen.

Allerdings werden Kinder und Säuglinge nur selten auf SARS-CoV-2 getestet, da eine Erkrankung bei ihnen in der Regel asymptomatisch oder milde verläuft.

Mehr im Artikel des Ärzteblattes unter https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/114025/SARS-CoV-2-Saeuglinge-scheiden-Viren-besonders-stark-aus